+

Architekturfotografie ist mein Schwerpunkt

Stadtlandschaften und Architektur, Industrielandschaft, Lost Places

Es gibt Dinge, die kann man einfach so erlernen. Das Bedienen einer Kamera zum Beispiel.

Richtig Fotografieren jedoch nicht so ohne Weiteres. 

 

Um Bilder wie die großen Fotografen dieser Welt zu realisieren, bedarf es in erster Linie nicht einer teuren Ausrüstung oder der ausgefeiltesten Software. Viel eher bedarf es einer ordentlichen Portion Besessenheit und Talent. Auch Geduld und selbstkritisches Hinterfragen sowie ab und zu einem Blick über den Tellerrand sind extrem wichtig, um sich und seine fotografischen Fähigkeiten zu entwickeln.

Und genau darum geht es: Die Bereitschaft zur permanenten Neuerfindung und Hinterfragung.

 

Wenn dies Voraussetzungen dann auf passendes Equipment triff, könnte es einigermaßen spannend werden, zumindes für diejenigen, die damit etwas anfangen können.

 

Viel Spaß beim Stöbern in meiner Welt der Farben, Formen, Schatten, Muster und Szenen.

 

Hier könnt Ihr mehr über mich erfahren. Ihr könnt über diese Website auch Kontakt mit mir aufnehmen.

U4 Universität: Profane Motive wie beispielsweise die Zugänge zur U-Bahn Hafencity Universität in Hamburg üben auf mich einen besonderen Reiz aus. Hier ein Versuch, die Idee des Architekten richtig zu interpretieren.

 

U4 Hafencity, Hamburg

Die Münchner U-Bahn strotzt teilweise nur so vor Farbe. Auch dort bin ich nicht um einen Ausflug in die Unterwelt herumgekommen.

 

U-Bahn Marienplatz

 

Tiefgarage bei den Deichtorhallen: Diesen Schattenwurf bekommt man dort nur von Mitte Juni bis Mitte August, und dann auch nur vormittags. Hierfür habe ich mehrere Anläufe benötigt, um diese Aufnahmen so zu realisieren.

 

 

Deichtorcenter

Die Elbphilharmonie ist für mich schon jetzt das Wahrzeichen von Hamburg schlechthin. An so exponierter Stelle dominiert sie längst das Stadtbild. Ich finde, Hamburg hätte es schlimmer treffen können.

 

 

Elbphilharmonie, Hamburg

 

Tanzende Türme St. Pauli: Das Objektiv einfach nach oben zu halten, ist eigentlich kein Kunstück. Hier hat mich aber dann doch diese irrwitzige Symetrie im Zusammenspiel mit den Spiegelungen fasziniert. Aufgrund der extremen Helligkeitsunterschiede habe ich hier eine HDR-Bearebitung angewendet.

 

Tanzende Türme, St. Pauli

"Wetter" ist die Rubrik, in der speziell dieses Thema das Hauptmotiv darstellt. Ich beginne mit Nebel.

 

 

Yachthafen Finkenwerder

Das Berliner Olympiastadion. 

 

 

Olympiastadion, Berlin

 

In diesem Bereich sind alle Bilder versammelt, die sich nicht eindeutig einem Thema zuordnen lassen.

 

 


Stadtlandschaften

Nachts unterwegs zu sein, ist für mich nach wie vor besonders spannend. Die Ergebnisse bergen oft Überaschungen und in der Nachbearbeitung kann man sich hierbei wirklich unglaublich austoben.

 

 

Nachtfotografie

 

Industrie-Ruinen bieten besonders viele Ansatzpunkte. Es werden Dinge sichtbar, die normalerweise versperrt und zugemauert sind, teilweise sich selbst bzw. dem allgemeinen Vandalismus überlassen sind. Diese Serie entstand im Frühjahr 2013 in Leipzig.

 

Lost Places

Halle-Neustadt: Ein Trip in die Nachbarstadt meiner Kindheit

 

 

 

Halle-Neustadt/Saale

Neuer Kalender für 2017:

Hamburg Perspektiven in schwarz/weiß

 

 

Kalender Hamburg Perspetiven s/w

Hamburger Speicherstadt für 2017, in schwarz/weiß.

 

 

 

Kalender Hamburger Speicherstadt s/w

Auch einen neuen farbigen Kalender gibt es für 2017!

 

 

 

Kalender Hamburg Perspektiven

Der zweite große Farb-Kalender, für 2016

 

 

 

Kalender Hamburg Asnichten

Morgens um 04:00 aus den Federn, am 1. Mai 2013 hat sich das für mich gelohnt. Das Ergebnis ist mein erster eigener Kalender, den es nun bereits in der II. Auflage gibt.

 

 

Sepia-Fotokalender

Die Idee, einen zweiten, etwas farbenfroheren Kalender zusammenzustellen kam mir im Herbst 2013. Seit dem habe ich einge Fototouren durch Hamburg unternommen, das Ergebnis davon ist nun erstmals öffentlich zu sehen. 

 

 

Kalender Tor zur Welt

© COPYRIGHT / Urheberrechtshinweis

 

Alle Inhalte und Dateien dieser Internetseiten unterliegen den Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder kopiert, verwendet noch verändert werden.

Sollten Sie Interesse an der Nutzung meiner Fotos haben, freue ich mich, bitte sprechen Sie mich dazu jedoch vorher an.

Diese Website verfolgt keine geschäftlichen Interessen.

Die Kalenderserien sind in Zusammenarbeit mit www.druckschaetze.de entstanden, einer Marke von Nehr & Co. GmbH. Nehr & Co. GmbH hat uneingeschränkte Nutzungsrechte dafür.

Stand: 23.03.2015

Kai-Uwe Klauß

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kai-Uwe Klauß